Ausflüge und Kurztrips:
Wer Neuseeland als Auswanderungsland ins Auge gefaßt hat, kommt
nicht umhin, die doch sehr unterschiedlichen Nord- und Südregionen
des Inselstaates zu bereisen. Generell sollte man also jede der beiden
Hauptinseln intensiv 'unter die Lupe' nehmen.

Nordinsel: Als Hauptattraktionen sind an der Westküste der Kauri Forest,
die Bay of Islands, Ninety Mile Beach und Cape Reinga zu erwähnen.
Auckland, die City of Sails und größte Stadt Neuseelands, ist – schon
wegen ihres milden Klimas – die von Touristen am meisten besuchte
Region des Landes. Nach einem Besuch dieser beeindruckenden Stadt
sollte man einen Abstecher in die nahe gelegene und landschaftlich
schöne Waikato-Region mit der Stadt Hamilton unternehmen. Unterhalb
der südlichen Berge befinden sich die Waitomo Caves, die 'Glühwürm-
chengrotten' , die ebenfalls einen Besuch wert sind. Eine ausgespro-
chene Urlaubsregion mit ganzjährig mildem Klima und tollen Surf-Mög-
lichkeiten findet man am Mount Manganui, wo der Nationavogel Kiwi
beheimatet ist.

In Auckland selbst solte man dem imposanten War Memorial Museu ei-
nen Besuch abstatten, wo eine einzigartige Maori-Ausstellung gezeigt
wird. Gewisse Vorurteile, was das Fehlen einer höheren Kultur, das den
Eingeborenen immer wieder nachgesagt wird, angeht, werden abge-
baut, wenn man diese Ausstellung besucht, denn auch wenn in erster
Linie Schnitzkunstpräsentiert wird, so sind diese Stücke teilweise so
beeindruckend, daß es einem Respekt abnötigt. Auch eine reichhaltige
Pflanzenausstellung, eine Saurierabteilung und eine Sammlung von
Stücken verwandter Südseekulturen machen einen Besuch des Muse-
ums lohnenswert.

Etwa drei Autostunden von Auckland entfernt (Inselmitte) liegen die Ther-
malquellen von Rotorua (warme Schlamm- und Thermalbäder) – eine
Region, in welcher die Lebensgewohnheiten und die Kultur der Maori
besonders zum Wirken kommen. Weitere Stationen auf dem Inseltrip:
Eastland (Urlaubs und Freizeitparadies), Taranaki, Wanganui und Ma-
nawatu
(vulkanische Region mit schöner Vegetation), Wairarapa (Wein-
und Agrar-Region) und natürlich die Hauptstadt Wellington.

Südinsel: Das touristische Urlaubs- und Freizeitziel der südlichen Insel
ist natürlich Marlborough mit seinem guten Klima, einer wunderbarer
Landschaft, Weinpfaden und den zahlreichen Wasserwegen. Kunst,
Kultur und die kulinarische Hochburg des Südens findet man in Nelson,
wogegen die größte Stadt der Insel, Christchurch, zum Shopping und
Bummeln (herrliche Parkanlagen) einlädt. Unumgängliche Pflicht-Besuche sollten für folgende Städte und Regionen auf dem Programm
stehen: Queenstown und Wanaka (zahllose Freizeit- und Sportmög-
lichkeiten), Mackenzie Country (Berg- und Seen-Landschaft), Dunedin
(Kunst, Museen usw.) sowie die herrlichen Wasserfälle von Fjordland.

Info spezial...