Einkaufen und Shopping:
Speziell in Auckland wird man alle guten Einkaufsmöglichkeiten vorfin-
den, wobei die Shopping-Centren wie die DFS Galleria und zahllose
Nobel-Boutiquen besonders zu erwähnen sind. In Queenstown ist es
beispielsweise die sogenannten Mall, die Einkaufsstraße der Stadt, wo
sich das geschäftige Treiben abspielt. Hier sind es eindeutig die 'Ruck-
sacktouristen', die das Straßenbild dominieren. Die ganze Stadt ist bis
zum Überlaufen voll mit Menschen, die sich in Scharen durch die zahl-
reichen Geschäfte drängen.

Alkoholische Getränke sind nur in lizensierten Restaurants und Hotels,
erkenntlich an der Plakette Licenced, sowie in den Bottle Stores erhält-
lich. Die allgemeinen Öffnungszeiten für Geschäftshäuser und Büros
sind von 9.00 Uhr vis 17.00 Uhr. In den größeren Städten kann man aller-
dings bis in die späten Abendstunden shoppen. Einige Geschäfte haben
"7-days-a-week" geöffnet. Die Waren sind dort meist teurer, aber man
kann dort so ziemlich alles kaufen.

Begehrte Mitbringsel sind vor allem qualitativ hochwertige Woll- und Le-
derwaren, sowie die von den Maori hergestellten Holz- und Knochen-
schnitzereien.

Info spezial...