Klima und Kleidung:
Wie fast überall im Südpazifik herrscht in Samoa ein ideales tropisches
Klima. Die Passatwinde sorgen zwischen Mai und September für eine
kühlende Brise, welche die relativ hohe Luftfeuchtigkeit erträglich werden
lassen.

Die west-östlich ausgerichteten Bergkämme sorgen das ganze Jahr über
vor allem an der Südküste für reichlich Niederschläge. Die Regenzeit, mit
kurzen aber heftigen Schauern, dauert in der Regel von Ende November
bis April. Während dieser Zeit werden Temperaturen bis zu 30'C gemes-
sen und sorgen für ein heißes und schwüles Klima. Als beste Reisezeit
eignet sich die Trockenperiode von Mai bis Oktober, die Temperaturen
schwanken in diesen Monaten zwischen 22'C und 29'C.

In Samoa scheint die Sonne etwa 2.500 Stunden pro Jahr. Das ganze
Jahr über herrschen – Winter wie Sommer – Temperaturen zwischen 23
und 30 Grad Celsius. Auch wenn es regnet, bleibt es in Samoa warm.
Leichte Kleidung aus Naturfasern, sowie leichte Regenjacke und Schirm
sollten im Reisegepäck neben den üblichen Badeutensilien daher nicht
fehlen.

Männer tragen (lange) Bermudashorts und sommerliche Hemden. T-
Shirts gelten eher als Unterhemd, nicht als echte Kleidung. Frauen tragen
mindestens knielange Röcke oder Kleider, Blusen oder edlere T-Shirts.
Als Schuhwerk sind selbst bei offiziellen Anlässen Sandalen – auch ohne
Strümpfe – erlaubt.


Info spezial...