Sport und Freizeit:
Die Spanier selbst spielen leidenschaftlich gerne Fußball oder sehen
dabei zu. Weitere beliebte Sportarten sind Golf, Basketball, Tennis und
natürlich der Stierkampf, über dessen Sinn und Unsinn man tunlichst
nicht diskutieren sollte, wenn man z.B. einer privaten Einladung nach-
kommt.

Flamenco und Stierkampf sind praktisch ein Teil des spanischen Le-
bens. Stierkämpfe gibt es im ganzen Land, wobei das herausragende
Ereignis sicherlich das Fest der Sanfermines in Pamplona ist, wo die
Stiere durch die oft engen Gassen der Stadt getrieben werden. Stier-
kämpfe sind in Spanien ein unverzichtbarer Bestandteil einer jeden
größeren fiesta...

In den großen Städten wie Madrid und Barcelona gibt es ein breitge-
fächertes kulturelles Angebot an Theater- und Opern- sowie Musik- und
Tanzveranstaltungen. Zahlreiche Museen und Kunstgalerien laden
Kunstinteressierte ein, wobei das Museo del Prado in Madrid sicherlich
zu den führenden Häusern in der Welt gehört. Überhaupt bietet Spanien
in jeder Region ganz spezielle Höhepunkte, wie beispielsweise die
traumhaft schöne  'Studentenstadt' Salamanca, welche e
twa 200  km
nördlich von Madrid liegt und neben einem beeindruckenden Ambiente
zu einem unvergleichlich schönen Nachtbummel durch die Straßenbars,
Kneipen und Cafés einlädt. Beispiel: Das Nachtleben in Barcelona...

Im Stadtteil El Ensanche existieren gleich drei völlig unterschiedliche
Ambientes nebeneinander. Lokale mit extravaganten Designs, im klas-
sischen Stil, oder völlig 'abgefahrene' Kneipen. Jugendliche und erleb-
nissüchtige Urlauber finden sich auf der Plaza de Catalunya ein. Und auf
den Plätzen von Gracia gibt es zahlreiche Lokale, die jedem Anspruch
gerecht werden. In La Barceloneta, dem einstigen
Tavernenviertel, findet
man heute alles – vom extravagant eingerichteten Speiselokal bis hin zur
urgemütlichen Kneipe geben sich hier Touristen wie die Schicki-Micki-
Szene ein ungestörtes Stell-dich-ein. In der belebten Ecke der Straßen
Santaló und Mariano Cubi findet man derzeit die wahrscheinlich höch-
ste Konzentration all jener Kneipen und Lokale, die im Augenblick in
Barcelona gerade ' absolut in' sind.

Das Publikum hier ist jung und schön, und die Nacht wird natürlich be-
sonders an den Wochenenden zum Tage gemacht. Und auch auf der
Plaza Francesc Maciá trifft sich alles, was im Nachtleben von Barcelona
feiern, ausgehen und in besonderem Maße gesehen werden möchte...

Wassersport, Sonnenbaden, Schwimmen und Strandamüsement in je-
der nur erdenklichen Form bieten die Touristenhochburgen an den Küs-
ten an, sei es auf dem Festland oder auf den bekannten spanischen
Inseln.
Strandparties, weltbekannte Diskotheken, Hippiemärkte, Kamel-
reiten, Drachengleiten – unmöglich alles aufzuzählen...

Spanien, das sind die Pyrenäen, aber auch Lanzarote oder Malaga.
Jeder kann dort sein ganz persönliches Spanien entdecken und ge-
nießen...

Sport: Spanien war 1992 Gastgeber der Olympischen Sommerspiele in Barcelona. Bei Olympischen Spielen gewannen spanische Sportler ins-
gesamt 26mal Gold, 28mal Silber und 22mal Bronze.
Info spezial...