Einkaufen und Shopping:
Spanien unterscheidet sich kaum von anderen Ländern im westlichen
und südlichen Europa. Man kann hier also uneingeschränkt alles ein-
kaufen. Einwanderer, die sich nahe der Tourismusregionen niederlas-
sen, werden dort auch bald jene Läden entdeckt haben, in welchen Sie
deutsches Brot, Wurstwaren und andere importierte deutsche Produkte
einkaufen können.

Große, gut eingerichtete Supermärkte (hipermercados) , Warenhäuser
in den größeren Städten, Boutiquen, einheimische Marktflecken – das
Land hat von allem etwas zu bieten und auf einer ausgedehnten Shop-
ping-Tour mit der einen oder anderen Pause in einer Eisdiele oder ei-
nem Straßencafé zeigt dem Besucher rasch, was ihm diese Region
oder Stadt anzubieten hat. Elegant und vielseitig präsentiert sich die Mo-
deszene Madrids. Die schönen Boutiquen in der Calle Serrano und Calle
de José Ortega y Gasset
bieten Textilien von weltbekannten Top-Desig-
nern (zuweilen sündhaft teuer) an. Zum Glück sorgen gelungene Imitati-
onen dafür, dass hier auch der schmalere Geldbeutel beim Schnäpp-
chenkauf zum Zuge kommen kann.

Landestypisch und preiswert sind in Spanien u.a. Lederwaren aller Art,
Schuhe und Wäsche.

Die Kanarischen Inseln, Ceuta und Melilla genießen eine Sonderzoll-
regelung. Die Waren sind hier zum Teil deutlich preiswerter als im Mut-
terland selbst.

Info spezial...