Einwanderungsbestimmungen:

Es gibt viele verschiedene Wege, um ein permanentes Visum zu bean-
tragen. Jenachdem ob Sie Verwandte in den USA haben, ob Ihnen be-
reits eine Arbeitsstelle zugesichert wurde oder ob Sie in der Green Card
Lottery
Ihr Visum gewinnen wollen, gelten für Sie andere Bestimmun-
gen. Klicken Sie für nähere Informationen auf die Aussage, die für Sie zutrifft!

Desweiteren gibt es noch gesonderte Einwanderungsbestimmungen
für Asylanten, Flüchtlinge, Waisenkin-der, Investoren und illegale Ein-
wanderer, die die USA seit dem 01.01.1972 nicht mehr verlassen ha-
ben.

Info spezial...  



Ich habe Verwandte in den USA.
Die Tatsache, dass Sie Verwandte haben, die permanent in den USA leben oder sogar Staatsbürger der USA sind, ermöglicht es Ihnen ein permanentes Visum zu bekommen. Damit Ihr Antrag angenommen wird, muss eines der folgenden Kriterien auf Sie zutreffen.
Wenn Ihr Verwandter US-amerikanischer Staatsbürger ist:
Wenn Ihr Verwandter permanent in den USA lebt, aber kein US-amerikanischer Staatsbürger ist:
Außerdem muss Ihr Verwandter alle folgenden Kriterien erfüllen:










Ich möchte in den USA arbeiten.
Wenn Sie auf Grund Ihrer beruflichen Fähigkeiten ein Visum beantragen möchten, müssen Sie die Kri-
terien der Gruppen EB-1, EB-2, EB-3 oder EB-4 erfüllen.


EB-1: Überragende wissenschaftliche, künstlerische, pädagogische, berufliche oder sportliche Fähig-
keiten

Für ein EB-1 Visum müssen Sie entweder den Nobel-Preis oder eine gleichwertige, weltweit anerkannte
Auszeichnung erhalten haben oder mindestens drei der folgenden zehn Kriterien erfüllen. Sollten keine
drei dieser Kriterien auf Sie zutreffen, können Sie noch "vergleichbare Beweise" über Ihre Fähigkeiten
vorlegen. Als Arbeiter müssen Sie kein Arbeitszertifikat (ETA-750) vorlegen.

Weiterhin erhalten Sie als bedeutender Professor oder Wissenschaftler ein permanentes Visum, wenn
Sie eine lehrende oder wissenschaftliche Tätigkeit an einer Universität oder anderen Institution höheren
Bil-dungsgrades ausüben werden, mindestens drei Jahre Berufserfahrung haben und mindestens zwei
der folgenden Kriterien erfüllen. Als Professor oder Wissenschaftler müssen Sie ein Arbeitszertifikat (ETA-
750) vorlegen.

Weiterhin können Sie als Mananger, leitender Angestellter oder Geschäftsführer einer nicht-US-Firma ein EB-1 Visum erhalten, wenn Sie in eine Filiale in den USA versetzt werden und für diese Firma bereits min-destens drei Jahre gearbeitet haben.
Weitere Informationen über das EB-1 Visum und die Antragsprozedur finden Sie auf des Homepages des U.S. Department of Justice.


EB-2: Außergewöhnliche wissenschaftliche, berufliche oder sportliche Fähigkeiten
Wenn Sie eine Arbeit antreten werden, die einen hohen akademischen Grad erfordert, welchen Sie besit-zen, können Sie das EB-2 Visum beantragen. Für dieses Visum müssen Sie einen akademischen Grad
über dem Bakkalaureat (unterster Grad) oder das Equivalent Ihres Landes oder das Bakkalaureat und ei-
nen Nachweis über fünf Jahre Berufserfahrung besitzen. Außerdem müssen Sie mindestens drei der
folgenden Kriterien erfüllen. Sollten keine drei dieser Kriterien auf Sie zutreffen, können Sie noch "ver-
gleichbare Beweise" über Ihre Fähigkeiten vorlegen. Außerdem müssen Sie ein Arbeitszertifikat (ETA-750)
vorlegen.

Weitere Informationen über das EB-2 Visum und die Antragsprozedur finden Sie auf des Homepages
des U.S. Department of Justice.

EB-3: Facharbeiter, Fachmänner u. A.
Das EB-3 Visum kann von den folgenden Gruppen von Arbeitern beantragt werden, wenn Sie bereits ein
Angebot für eine Vollzeit-Arbeit haben. Sie müssen außerdem Arbeitszertifikat (ETA-750) vorlegen.

Weitere Informationen über das EB-3 Visum und die Antragsprozedur finden Sie auf des Homepages des
U.S. Department of Justice.

EB-4: Religiöse Arbeiter
Für das EB-4 Visum müssen Sie seit über zwei Jahren aktives Mitglied einer in den USA aktiven, nicht
kommerziellen, religiösen Vereinigung sein. Sie müssen in die USA einreisen wollen, um eine Tatigkeiten
für Ihre Vereinigung auszuführen.

Weitere Informationen über das EB-4 Visum und die Antragsprozedur finden Sie auf des Homepages des
U.S. Department of Justice.











Ich möchte an der Green Card Lottery teilnehmen.
Wie funktioniert die Green Card Lottery?
In jedem Jahr wird durch Green Card Lottery 50 000 Menschen aus Ländern mit niedriger Einwanderungs-
rate in die USA (weniger als 50 000 in den letzten 5 Jahren) die Möglichkeit gegeben in die USA auszuwan-
dern. Aus allen angemeldeten Bewerbern werden nach dem Zufallsprinzip 50 000 pro Land ausgewählt,
die einen Antrag auf ein permanentes Visum stellen können. Wenn dem Antrag stattgegeben wird, erhält
der Antragsteller das Recht auf permanenten Aufenthalt und Arbeit in den USA. Sein Ehepartner und seine
unverheirateten Kinder unter 21 Jahren dürfen mit ihm in die USA einwandern. Trotzdem sollten beide Ehe-
partner (soweit sie die Vorraussetzungen erfüllen) an der Lotterie teilnehmen, um die Gewinnchancen zu
verdoppeln.
Welche Vorteile birgt die Green Card?
Die Green Card erteilt seinem Inhaber das Recht auf Lebenszeit in den USA zu leben, zu studieren, zu ar-
beiten und zu jedem Zeitpunkt frei ein- und auszureisen. Der Inhaber erhält außerdem soziale Leistungen
im Gesundheits- und Bildungswesen und in vielen anderen Bereichen. Die Green Card macht den Inhaber
nicht automatisch zu einen Staatsbürger der USA, die Staatsbürgerschaft kann aber beantragt werden.
Welche Länder können NICHT an der Green Card Lottery teilnehmen?
Teilnehmen kann kein Staatsbürger aus einem Land, aus dem in den letzten 5 Jahren mehr als 50 000
Menschen eingewandert sind. Diese Länder sind aktuell: Kanada, China (in China selbst geboren), Domi-
nikanische Republik, El Salvador, Großbritannien und seine gesamten Territorien, Haiti, Indien, Jamaika,
Kolumbien, Mexiko, Pakistan, Philippinen, Süd-Korea und Vietnam. In Hong Kong, Nord-Irland, Macau und
Taiwan Geborene dürfen an der Lotterie teilnehmen.
Wer kann an der Green Card Lottery teilnehmen?
Jeder Teilnehmer muss über 18 Jahre alt sein. Man kann teilnehmen woimmer man lebt sogar in den
USA. Man muss das Equivalent zu einem High School Diploma besitzen (in Deutschland Abitur) ODER zwei Jahre Erfahrung in einem Job besitzen, der mindestens zwei Jahre Übung erfordert (skilled work
nach Arbeitszertifikat ETA-750).
Man muss weder Englisch sprechen noch schreiben können. Man benötigt keine Verwandten in den USA
. Man braucht keine bestimmten Geldreserven oder eine bereits zugesicherte Arbeitsstelle, aber man
muss glaubhaft demonstrieren können, dass man arbeiten und/oder sich selbst versorgen kann. Man
kann nicht teilnehmen, wenn man vorbestraft, psychisch gestört oder in einer anderen Weise eine
potentielle Gefahr für das Allgemeinwohl ist.
Man kann ebenfalls an der Green Card Lottery teilnehmen, wenn bereits ein Antrag auf ein Visum besteht.
Die Teilnahme beeinflusst weder bereits bestehende noch künftige Anträge.
Wie nimmt man an der Green Card Lottery teil?
Der Einsendeschluss für die Verlosung 2004 ist der 31.12.2003. Teilnehmen kann man beispielsweise
über americandream.de. Die Gewinner werden von April bis spätestens Juli 2004 benachrichtigt.