Angeln und Jagen:
Jagdwaffen mit Waffenschein bedürfen einer behördlichen
Genehmigung. Generell ist das Jagen heute nur noch auf
privaten Grundstücken (Farmen) erlaubt. (Puma, Jaguar,
Rotwildarten, Krokodile, Enten etc.)

Angeln ist in Paraguay so etwas wie eine Kampfsportart.
Man angelt den furchterregenden Piraña, den kampfstarken
Dorado und den Flußgiganten Surubí (bis 50 kg schwer!).
Ruten bis maximal 2,70 Länge und Wurfgewichte von 70 -
100 Gramm, eine 50er Schnur, 80er Gleitbleie und Hoch-
seefisch-Haken sind dabei erforderlich!

Für Freizeit-Angler (vor allem mit Kindern) bietet sich ein
Sonntagsausflug nach Areguá/Caacupe-mí an, wo man
in zahlreichen Teichen angeln kann. Reiten auf lammfrom-
men Pferden (für die Kids) der Verzehr der gefangenen
Beute im Restaurant usw. sind hier auch möglich...
Info spezial...