Anreise – Zoll:
Deutsche, österreichische und schweizer Staatsbüger mit gülti-
gem Reisepass benötigen für die Einreise kein Visum. Die Zoll-
bestimmungen sind ähnlich wie in anderen Ländern (pers. Din-
ge, auch Video, Kameras usw. sind zollfrei). Kinder, die nicht im
Paß der mitreisenden Eltern (ab 6 Jahre mit Foto) aufgeführt
sind, benötigen ab dem 14. Lebensjahr ebenfalls einen eige-
nen Reisepaß. Sich im Duty-Freeshop des Heimatflughafens
mit Alkoholika und Zigaretten einzudecken, ist unnötig, da diese
Waren hier in jedem Supermarkt weitaus preisgünstiger zu ha-
ben sind.

Am Flughafen gibt es einen Taxistand; zum Bus (Fahrpreis et-
wa 1.- DM - die Summe ist in Guaranies zu entrichten) Zu den
städtischen Bussen muß man etwa 200 Meter weit laufen.
Geldwechsel im Fluhafen in der Ankunftshalle rechts. Man soll-
te hier aber nur das Notwendigste wechseln, da die Kurse
schlechter als in den städtischen  Wechselstuben (Cambios)
und Banken sind. 

Geld & Devisen:
Die offizielle Landeswährung in Paraguay ist der Guaraní (sprich:
'Guraní'). So heißt übrigens auch die offizielle Landessprache,
und die einheimische Bevölkerung zählt sich ebenfalls zu den
Guaraní...

Der Guaraní unterteilt sich in Einheiten von 100.000, 50.000,
10.000, 5.000 und 1.000 Guaraní-Scheinen. Devisen können
praktisch unbeschränkt ein- und ausgeführt werden. Die meis-
ten Bankinstitute bieten auch Konten in Dollar, DM, SFr und
anderen harten Währungen an.

Links zum Thema:
Die aktuellen Wechselkurse

Info spezial...