Einkaufen und Shopping:
In der Hauptstadt Argentiniens, Buenos Aires, gibt es mehrere Mög-
lichkeiten um einzukaufen. Zum Beispiel: Die Fußgängerstraße Florida
ist ein wichtiges Einkaufszentrum, das mit der "City", dem Finanzzen-
trum des Landes, verbunden ist. Weitere wichtige Einkaufsstraßen sind
die Avenida Santa Fé und die Calle Florida. Gleich in der Nähe, an der
Plaza San Martin, stehen die bedeutendsten Hotels der Stadt.

San Telmo ist ein unter Denkmalschutz stehendes Künstlerviertel. Es
lohnt sich am Sonntagmorgen dorthin, Plaza Dorrego, zum Flohmarkt
zu gehen, wo man alte Uhren, Kameras, Bilder und Grammophone und
Trödelkram finden wird. Dort gibt es auch zahlreiche Tango-Lokale.

Wenn man schon mal in San Telmo ist, sollte man anschliessend nach
La Boca. Dieser Stadtteil umgibt die alten Hafenanlagen am Rio Ria-
chuelo
, einem Fluss, der leider nur noch Abwässer transportiert. Hier
soll in den rotlichtigen Spelunken der Tango entstanden sein und hier
kann man ihm heute live, quasi im Originalmileu, beiwohnen. Am
Abend empfiehlt sich auch die Musikkneipe am Caminito.


Info spezial...