Sport und Freizeit:
Golf: Zu den weltweit schönsten Golfanlagen gehört das Golf-Club-Anwe-
sen des Emirates. Auf insgesamt 70.000 Quadratmetern befinden sich
hier gleich zwei 18-Loch-Championship-Anlagen. Der Kurs enthält zahl-
reiche Bunker und Wasserhindernisse und bietet auch für erfahrene Gol-
fer einige Herausforderungen.

Hier finden jedes Jahr die PGA Dubai Desert Classics statt, und dieses
Jahr war auch Tiger Woods mit von der Partie. Das vor sieben Jahren
eröffnete Gelände des Dubai Creek Golfclubs bietet einen Platzstandard
von Par 72 auf einer Fläche von insgesamt 80 Hektar. Das Clubhaus ist
einem großen Segel nachempfunden und gilt als eines der Wahrzeichen
Dubais. Im Nad Al Sheba Golfclub kann man im Sommer auch nachts
unter Flutlicht spielen. Dann gibt es noch den Sandplatz des Country
Clubs
sowie den 9-Loch Platz des Jebel Ali Hotel & Golf Resorts.

Pferderennen: Der Legende nach war es Allah persönlich, der die Ara-
berpferde einst aus einer Handvoll Wind geschaffen hat. Kein Wunder
also, dass die Zucht und Pflege dieser Tiere den Scheichs besonders
am Herzen liegt. In der Rennsaison, die jedes Jahr von November bis
März ist, finden beinahe jede Woche große Rennen auf der Galopprenn-
bahn der Emirate statt. Ende März bildet der Dubai World Cup dann als
das höchstdotierteste Pferderennen der Welt den krönenden Höhepunkt.
Dresscode a la Ascot, daß heißt wohlbehütet!

Tauchen und Wassersport: Am Indischen Ozean gelegen bietet das klei-
ne Nachbaremirat Fujairah (rund zwei Autostunden von Dubai entfernt)
die besten Tauchmöglichkeiten. Die Wasserqualität hier ist sehr gut, die
durchschnittliche Sichtweite liegt bei 15 Metern. Prächtig für alle Wasser-
sportarten
eignet sich der lange Sandstrand von Jumeirah an dem auch
die meisten Fünf-Sterne-Hotels liegen. Das ruhige Meer lädt auch Anfän-
ger zum Wasserski, Surfen oder Segeln ein.

Eine Attraktion am Jumeirah Beach, in unmittelbarer Nähe des Jumeirah
Beach Hotels
und des Burj Al Arab, ist der Wild Wadi. Hier, im größten
Wasserpark Dubais, kann man Surfen wie auf Hawaii. Dank der künst-
lichen Wasserwelt sind die Wellen hier stets perfekt, und auf der Was-
serrutsche sind bei einem Gefälle von 32 Metern Geschwindigkeiten bis
zu 80 Kilometer pro Stunde möglich. 10 Millionen Liter Wasser sind stän-
dig in Bewegung...!

Info spezial...