Ausflüge und Kurztrips:
In Mexiko gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die sich über das ganze
Land erstrecken:

Mexiko-City liegt in einen Hochtal. Vor ihrer Gründung befand sich dort die
Atztekenstadt Tenochtitlán. Es existieren noch zahlreiche Bauten aus der
Kolonialzeit, daneben gibt es interessante Beispiele moderner mexikani-
scher Architektur (z.B. die Universitätsstadt). Sehenswert ist auch das wich-
tigste historische Museum Mexikos, das Museo Nacional de Antropologia.

Teotihuacán im Bundesstaat México ist die größte ausgegrabene altindiani-
sche Stadt Mittelamerikas mit einer riesigen Sonnen- und Mondpyramide.

In El Tajín (Bundesstaat Vera Cruz), einer Ruinenstätte aus dem fünften bis
zwöflten Jahrhundert, steht die eindrucksvolle "Pyramide der Nischen".

Palenque (Bundesstaat Chiapas) gilt als das Zentum der "klassischen" Ma-
ya
-Kultur mit dem berühmten "Tempel der Inschriften" (Maya-Hieroglyphen)
und Palästen.

Monte Alban (Bundesstaat Oaxaca) ist eine Kultstätte, die bis in die Zeit vor
der Olmeken-Kultur zurückreicht und von den Zapoteken ausgebaut wurde.
Besonders sehenswert ist der "Grosse Platz" mit Pyramiden, Palästen und
Gräbern.

In Villahermosa (Bundesstaat Tabasco) befindet sich das Museo de la Venta
mit Funden der Olmeken-Kultur, u.a. den mehreren Tonnen schweren, aus
Basalt gemeisselten "Kolossalköpfen".

Chichén Itzá (Bundesstaat Yutacan), das politische und religiöse Zentrum
des Neuen Maya-Reiches, hat viele große Pyramiden und Paläste. Der Ort
liegt an einer schönen Karstquelle.

Info spezial...